veganes Marmor-Bananenbrot angeschnitten

Marmor-Bananenbrot mit Tahin | vegan, zuckerfrei möglich

Niemals hätte ich gedacht, dass ich mal ein Bananenbrot backen werde! Wirklich nicht. Denn ich bin wirklich kein allzu großer Bananenfreund. Und dann nach langer Zeit, auch noch als erstes neue Rezept: ein veganes Marmor-Bananenbrot.

Zugegeben das Bananenbrot ist mehr Kuchen als Brot, aber vielleicht macht gerade dies, das Bananenbrot besonders lecker! Das Brot ist saftig und locker, aber nicht matschig oder kompakt, denn das finde ich noch schlimmer als Bananen… sorry falls Ihr das mögt.

Da ich kein klassisches veganes Bananenbrot machen wollte, von dem auch zahlreiche Rezepte im Netz zu finden sind, habe ich Tahin (Sesammus), gerösteten Sesam, Schokolade und Kakao hinzugefügt. Ich habe den Sesam geröstet gekauft, falls Ihr den nicht bekommt, könnt Ihr den Sesam ohne Öl in einer Pfanne selbst anrösten. Aber aufpassen, dass er nicht zu dunkel wird, das geht schnell.

Ihr könnt bei dem Brot ganz viel variieren. Zum Beispiel schmeckt bestimmt Mandelmus statt Tahin auch sehr lecker. Oder Ihr nehmt mehr Schokolade, weiße Schokolade, keinen Kakao, Kakao in den ganzen Teig, Dinkelmehl oder ein Teil Vollkornmehl und so weiter. Seid gern kreativ! Die 2 TL Zucker bzw. Birkenzucker könnt Ihr auch durch jede andere Zuckeralternative ersetzen oder weglassen, wenn Ihr es weniger süß mögt. Oder je nachdem wie reif und süß die Bananen sind. Das Bananenbrot ist aber auch so nicht zu süß, sondern für meine Geschmack genau richtig.

veganes Marmor-Bananenbrot

veganes Marmor-Bananenbrot angeschnitten

Marmor-Bananenbrot mit Tahin

Veganes Marmor-Bananenbrot mit Tahin (Sesammus), geröstetem Sesam, Kakao und Schokolade
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 50 Min.

Equipment

  • Kastenform 25 cm

Zutaten
  

  • 300 g Weizenmehl
  • 2 EL Zucker / Birkenzucker optional: ohne zusätzlichen Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker oder Vanilleextrakt
  • 3 Bananen sehr reif
  • 2 ½ TL Weinsteinbackpulver
  • 1 TL Natron
  • 100 g gehackte Zartbitter Schokolade oder Schokodrops/chunks
  • 50 g gerösteter Sesam
  • 120 ml Haferdrink oder andere Milchalternative
  • 20 ml Öl Sonnenblumen oder Raps
  • 60 ml Tahin
  • 1 TL Zitronensaft

Dunkler Teig zusätzlich:

  • 3 TL Kakao ungesüßt
  • 1 EL Haferdrink oder andere Milchalternative

Optional: Deko / Topping

  • gehobelte Mandeln
  • Bananenscheiben
  • Schokoraspel
  • Sesam

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Kastenform mit Backpapier auslegen oder gut einfetten.
  • Alle trockenen Zutaten, bis auf den Kakao, in einer Schüssel mischen.
  • Die Bananen in einer anderen Schüssel grob mit einer Gabel zerdrücken.
  • Die flüssigen Zutaten (Milch, Tahin, Öl, Zitronensaft) vermischen.
  • Die Bananen und die flüssigen Zutaten zu den trockenen geben und verrühren.
  • Die Hälfte des Teiges mit dem Kakaopulver und 1 EL Milchalternative mischen.
  • Den hellen und dunklen Teig abwechselnd für das vegane Marmor-Bananenbrot in die Kastenform geben. Mit Schokoladenraspeln, Mandeln, Sesam, Banane oder nach Belieben dekorieren. Im vorgeheizten Backofen für ca. 45-50 Minuten backen. Nach 45 Minuten gern eine Stäbchenprobe machen.
  • Das Marmor-Bananenbrot aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und aus der Form nehmen. Lass es Dir schmecken!
Keyword Backen, Banane, Brot, Kuchen
veganes Marmor-Bananenbrot

Guten Appetit mit dem Marmor-Bananenbrot! Du hast mehr Lust auf vegane Schoko-Bananen-Muffins?

Du willst ein anderes Bananenbrot probieren? Meine Inspiration zu diesem Rezept habe ich bei diesen Rezepten auf anderen veganen Blogs gefunden: Bananenbrot mit Dinkel & dunkler Schokolade, Veganes Bananenbrot mit Tahin & Sesam-Swirl und Veganes, simples Bananenbrot mit Walnüssen & Schokolade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen