Folgen:

Über Leben und umzu

Frau mit Hund sitzend am Strand

Foto von Jan Krützfeldt

Moin bei Leben und umzu!

Ich bin Johanna, gebürtige Bremerin, lebe inzwischen glücklich in Schleswig-Holstein. Als ursprüngliches Bremer Nordseekind musste ich mich erst an die Ostsee auf der anderen Seite gewöhnen. Einen Vorteil hat sie aber auch: sie ist immer da! 😉

Bremen ist nach wie vor meine Heimat. Ich bin dort gerne zu Besuch und lasse mich gern von massenhaft Erinnerungen übermannen. Aber: Schleswig-Holstein wird mich wohl nicht mehr so schnell los.

„umzu“ sagen die Bremer, wenn sie „drum herum; in der Umgebung“ meinen. „Leben und umzu“ meint also es geht hier um das Leben und allem was drum herum (oder eben im Leben) passiert. 😉

Wichtig war mir immer die vegane Idee voran zu treiben, jedoch ohne dabei missionarisch zu sein. Hier wird es neben meinen Hundegeschichten, Rezensionen, Fotografie und Gedanken eben auch um leckeres, einfaches veganes Essen gehen. Nur der Schwerpunkt auf Food, den ich damals (2012) auf Eat up your greens legte, ist hier nicht mehr vorhanden.

Das Hundethema ist für mich seit dem 1. Mai 2016 interessant, da zog nämlich meine ehemalige rumänische Straßenhündin Aileen bei mir ein. Seit dem ist sie eines meiner größten Hobbys. Zum Glück kann ich auch für den Hund backen und Kochen, so das ich das nicht aufgegeben muss, sondern beides machen kann. Für mich und den Hund!

Schreiben war, seit ich Schreiben lernte, immer eines meiner kreativen Ventile bei dem ich meine Gefühle, Gedanken und meinen Schmerz herauslassen konnte. Zunächst waren es Kurzgeschichten, dann kamen mit der Fotografie die Gedichte/Lyrik und später dann mein erster Blog. Nun hoffe ich hier wieder vermehrt zu schreiben, denn das war immer mein größter Wunsch.Frau mit Dreads fotografiert Hund auf Feldweg

Teilen